Startseite » Uncategorized » Und immer wieder Sonntag… – und mein erster Video

Und immer wieder Sonntag… – und mein erster Video

Heute will ich euch noch mehr Einblick in meine Erfahrungen mit dem Sling Training geben und natürlich nen Abriss über die vergangene Trainingswoche und meine Gedanken dazu.

Ich war etwas Lauffaul kann ich euch sagen. Den Ersten Lauf gab es erst am Donnerstag, warum kann ich euch gar nicht so genau sagen. Ich will mich halt wirklich an die 3-1-2-1 Regel halten. Meint 3 Tage Training, 1 Tag Pause, 2 Tage Training und wieder ein Tag Pause. Auch muss ich den Triathlon etwas im Auge behalten und schließlich  habe ich Bock auf ein bisschen Krafttraining.

Das führte also zu folgendem Training in dieser Woche:

Dienstag Schwimmen (30 Min für 1.5 km) war sau nice, hab mich richtig gut gefühlt und war auf die Leistung echt stolz.

Mittwoch etwa 90 Min in der Mukkibude mit Jule, dabei versuch ich Hauptsächlich auf Oberkörperstabilisation zu gehen  und auch ein wenig für die Beine zu machen. Interessiert euch mein mehr oder weniger genauer Zirkel?

Donnerstag gab es dann lockere 12 km, bei schönem Wetter – war schon fast ein wenig zu warm.

Samstag das erste Highlight mit ca 45 Min Sling Training. Ich sag euch ich liebe das echt. Es fühlt sich echt an wie für meine Bedürfnisse gemacht, Jule macht es auch Spaß und Verbesserungen stellen sich schnell ein. Auch der Ausblick auf zukünftige Übungen zeigt, dass das Ende der Fahnenstange noch viele Monate entfernt ist – Genial! Meine Begeisterung will ich diesmal  auch wie versprochen mit etwas mehr Medien untermalen.

2013-04-20 19.48.30 2013-04-20 19.48.27 2013-04-20 19.42.49 2013-04-20 19.42.39

Um eine noch bessere Vorstellung zu bekommen seht ihr hier auch mein Erstes – zwar kurzes aber Oho^^- Video. Viel Spaß damit, vielleicht kann ich euch ja mit meiner Begeisterung für das Sling Training auch erreichen.

Ein kurzer Exkurs zum Namen: Sling Training ist der Oberbegriff für Training mit Hilfe von zwei freischwebenden Seilen, die wenigstens eine Schlaufge für Hände und häufig eine weitere für die Füße haben. Entwickelt wurde das Training wohl bei den Navy Seals, mit dem Wunsch auf möglichst engem Raum ein Ganzkörpertraining mit möglichst variabler Schwierigkeit zu erreichen. Der mittlerweile bekannteste, aber auch deutlich nicht der günstigste Anbieter solcher Slings ist die Firma TRX. Deswegen wird Sling Training auch häufig als TRX Training bezeichnet. Falls hier Interesse besteht, kann ich gerne in den Kommentaren mehr Infos einfließen lassen, will euch hier aber nicht zutexten.

Aber nun zum absoluten Highlight dieser Woche. Heute war keine Ausrede mehr drin. 2 Wochen ist es her, dass ich letztmalig über 2 h 30 min gelaufen bin und wer sich erinnert – nein es war nicht schön…. Heute war es also wieder soweit. Meine Vorbereitung für so einen Lauf von jenseits der 22 km dauern schon ein wenig. Pflicht sind Laufsocken, Funktionsunterwäsche, Pflaster für… naja ratet mal 😉 – Laufschuhe mit mindestens einem Tag Belastungs-pause,  Nägel Check, Inhalt des Laufgürtels – in der Regel 2 x 220 ml Wasser und 3 Proteinriegel, damit komme ich bisher gut zurecht-, Wettercheck – kurz kurz ; lang lang; kurz lang; mit oder ohne Kopfbedeckung? – heute hieß es unten kurz oben lang mit Kopfbedeckung. Los gehts, RUNTASTIC an und ab dafür, Strecke kannte ich mittlerweile und ich sage euch es war toll. 22 Anfeuerungen haben mich echt toll gepusht. Das Wetter war nach meinem Geschmack perfekt, nicht zu kalt kein Regen – TOP! Es war echt der Hammer, kein Vergleich zum Lauf von vor 2 Wochen. Klar die Beine tun weh, aber es ging irgendwie alles viel lockerer und soooo stark sind die Schmerzen nicht.

Schließen möchte ich heute mit einem – HERZLICHEN DANK – es ist echt toll wie ihr mich unterstützt, mir Kraft gebt und Mut zusprecht. Und immer wieder schön anfeuern, gerade bei den langen Läufen werd ich immer die Liveverfolgung anmachen.

Sport frei!

Advertisements

3 Kommentare zu “Und immer wieder Sonntag… – und mein erster Video

  1. Keno, ich such ein Sling-Band zum privaten Gebrauch, TRX ist schon recht teuer, hast due iene Empfehlung?
    P.S.: geile Sache, die du da durchziehst

    • Hey Matze,
      also ich überlege mir den:
      http://www.amazon.de/Suspension-Trainer-schwarz-T%C3%BCrverankerung-Aufbewahrungsbeutel/dp/B005WR46L0/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1366647796&sr=8-1&keywords=sling+trainer

      zu kaufen. Wichtig ist eigentlich nur Folgendes:
      -Schlaufe für Hände und Füße -Check (Füße ist quasi noch mal sone Schlinge am Handgriff.
      – Längenverstellung -Check.
      – und schließlich noch die Türhalterung -Check.
      Ist also alles dabei. Für einarmige Übungen kannste die Beiden Griffe zweimal ineinander schlagen – Funktioniert.
      Beim Übungsleiter hatte der Sportlehrer selbstgemachte Schlingen, die waren mit ca 15€ zwar richtig günstig aber an den Händen und von der ganzen Handhabe auch nicht ok….
      Achja und Trainingsbücher/DVD´s brauchste eigtl nicht, Youtube dürfte reichen.
      Schließlich könnte man bei den günstigen Slings noch bange haben, dass sie reißen – musst du nicht. Die Tests sorgen meistens dafür, dass Belastungen von locker 200 kg aushaltbar sein würden. aber du machst eigtl nie ne Übung, wo du dein ganzes Gewicht an den Slings hast. Darüberhinaus wiegst du wohl auch keine 200 kg 😉
      Hoffe ich konnt dir helfen.
      Beste Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s